Uirapuru. Liederabend im Regenwald

Freitag 2. Juli 2021 20 Uhr

 

Lieder von Heitor Villa-Lobos, Waldemar Henrique, Alberto Ginastera und Manuel de Falla


Südamerikanische und spanische Volkskultur und -tradition aus der Perspektive des Klavierliedes:
Transkriptionen traditioneller und indigener Gesänge Brasiliens, Arrangements zu Märchen und Legenden aus dem Amazonas-Regenwald – im Dialog mit originären Liedern und Tänzen verschiedener Provinzen Argentiniens und Spaniens.


Josy Santos - Mezzosopran
Leonhard Dering - Klavier

 

Heitor Villa-Lobos (1887-1959) «Canções típicas brasileiras» (1919)

Heitor Villa-Lobos «Três Poemas indígenas» (1926)
Manuel de Falla (1876-1946) «Siete canciones populares españolas» (1914)
Waldemar Henrique (1905-1995) Auswahl an Liedern, u.a. «Boi, Bumbá»,

«Foi Bôto sinha», «Uirapuru» 
Alberto Ginastera (1916-1983) «Cinco Canciones argentinas» op. 10 (1943)


Eintritt: CHF 25 / erm. 15
Platzreservation: mukverein@gmail.com

MuK Verein - Musik und Kultur in Zug


  

Ensemble MONTAIGNElight

Sonntag 4. Juli 2021 18:30 Uhr

 

Zeitgenössische Kammermusik

 

Uraufführungen von Peter Vögeli, Julianna Wetzel, Andreas Brenner, und Claudia Kienzler.

 

Kammermusikalische Werke aus den Federn der Mitglieder des Ensemble Montaigne. Lassen Sie sich überraschen von neuen Klängen, verpackt in Werken für Violine, Klarinette und/oder Kontrabass.

 

Nicola Katz Klarinette | Claudia Kienzler Violine | Kaspar Wirz Kontrabass

 

Andreas Brenner (*1972)  Klarinette solo  (2021, UA)

Julianna Wetzel (*1982)  «Trio» (2021, UA)

Peter Vögeli (*1974)  «Clownerien der Zeit» (2021, UA)

Claudia Kienzler (*1981)  «4 Kaleidoskope» (2021, UA)

 

Reservation: info@ignm-zentralschweiz.ch


  

Die Zuger Zauberflöte

Freitag 27. August 2021 – Sonntag 29. August 2021

 

Fr / Sa 19:30 Uhr, So 18:30 Uhr

Nach einer erfreulichen Punktlandung im letzten Sommer mit dem “Zuger Sommernachtstraum” und aufgrund grossartigen Zuspruchs seitens des Publikums freuen wir uns besonders, dass sie wieder zu uns kommen, um gemeinsam mit Ihnen im Sommer 2021 auf ein Neues das zu teilen, was wir leidenschaftlich und von ganzem Herzen lieben: einen lauen Sommerabend, Musik, Kultur, gute Unterhaltung, freundschaftliche Gesellschaft, gutes Essen, guten Wein und diesmal – eine grosse Portion Wiener Charme.

 

Wie? Mit Mozarts märchenhaftem Parade-Singspiel „Die Zauberflöte“. Auf ein Neues kreieren wir aus einem bestens bekannten, klassischen Werk einen kulinarischen Erlebnisabend unter freiem Himmel.humorvollen Inszenierung. Wir spielen, singen und musizieren für Sie 90 Minuten lang aus vollem Herzen und geniessen das selbstverständlich mindestens genauso wie Sie. Darüber hinaus sorgen wir auch für Ihr leibliches Wohl und dürfen Sie persönlich kennenlernen. Denn insbesondere nach dem Shutdown-Winter bleiben wir unserem Motto treu: “Abende wie diese sind Nahrung für die Seele!”

Wir, Andres Esteban & Hannes Muik mit unserem virtuosen und besonders sympathischen Team, freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Reservation und weitere Infos: www.zugerzauberfloete.ch


Doppelkonzert Winkelzug

Freitag 8. Oktober 2021 20 Uhr und 21 Uhr, Türöffnung 19:30 Uhr

 

 

20 Uhr butt butter

butt butter: all music is played live, no computer, no plastic surgery.

butt butter ist dubstep und elektronische klänge, eine laute, unberechenbare und raue musik. valeria zangger: drums/synths/fx, simon iten: midi bass/synts/fx

https://www.youtube.com/watch?v=PLWSVn4rXuU

 

 

21 Uhr ImmI

Die Musik von ImmI deckt eine Vielfallt an Stimmungen ab, welche neue Blickwinkel auf bereits Gehörtes öffnen, teils humoristisch, teils verblüffend schön. Eine Mischung aus Modern Jazz Quintet, rockigen Drum Beats, freien Improvisationen und Zappaesken Melodien.

ImmI sind Dominik Zäch (git), Martin Gilgen (trp), Can Etterlin (piano), Simon Scherrer (drums), Linus Meier (bass).

 

Es gelten die aktuellen Vorsichtsmassnahmen des BAG.

tickets: www.winkelzug.com


Doppelkonzert Winkelzug

Freitag 15. Oktober 2021 20 Uhr und 21 Uhr

 

 

 

20 Uhr: Amstad / In-Albon / Marti

Saxophon - Trompete - Posaune: In der Popmusik eine der beliebtesten Konstellationen eines Bläsersatzes. In der Klangfarbe und den Frequenzen ergänzen sich diese drei Instrumente ideal und sorgen für einen satten und kompakten Sound. Doch was geschieht, wenn man die Zügel loslässt und den Instrumentalisten freien Lauf gewährt? Die drei Zuger Bläser Linus Amstad,

Martial In- Albon und George Marti nehmen sich dieser Herausforderung an und begeben sich auf eine Kommunikationsebene, welche vor Intellekt, Intuition und Kreativität nur so strotzt.

 

 

21 Uhr:  KWADRAT

Hinter dem Namen KWADRAT steckt die Band der Zuger Musikerin Jasmin Lötscher, die gemeinsam durch Can Etterlin, Klara Germanier, und Janic Haller, von einem Strom mitgerissen, in die Tiefen neuer Gewässer taucht. Unter dem Pseudonym „Jazzmin“ trat Jasmin Lötscher schon seit einigen Jahren als Komponistin, Sängerin, Loopkünstlerin und Multiinstrumentalistin auf die Zuger Bühnen. Als Weiterentwicklung ihres Soloprojekts formte sie eine Band, die sich spielerisch und intuitiv zwischen Neo-Soul, Punk und Jazz bewegt.

https://www.youtube.com/channel/UCUqSt6OFgVISfWTqoImMC2A

 

Es gelten die aktuellen Vorsichtsmassnahmen des BAG.

tickets: www.winkelzug.com

 


 

Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm