„Weisse Nächte“ Theateraufführung

Montag 26. Juni 2017 20:00 Uhr

 

Eine Novelle des jungen Dostoewski.

 

Theater für klassiche Bühnenkunst

http://theater-studio.ch/

 

Regie: Lioudmila Meier-Babkina

 

Es war eine wundervolle Nacht, eine solche Nacht, wie sie vielleicht nur vorkommen kann, wenn wir jung sind.« – In dieser Nacht treffen in Petersburg zwei einsame Gestalten aufeinander: der Erzähler, ein »halbkranker Städter« und zugleich lebensfremder Träumer, und die junge, naive Nastenka, die verzweifelt die Rückkehr ihres Geliebten erwartet. Aus der zufälligen Begegnung entwickelt sich eine freundschaftlich-liebevolle Zuneigung. In vier Nächten nehmen sie Zuflucht zu intensiven Dialogen und spenden sich gegenseitig Trost. Doch ihr Traum kann der Realität nicht standhalten…

 

Eintritt: CHF 40.-


„Weisse Nächte“ Theateraufführung

Donnerstag 29. Juni 2017 20:00 Uhr

 

Eine Novelle des jungen Dostoewski.

 

Theater für klassiche Bühnenkunst

http://theater-studio.ch/

 

Regie: Lioudmila Meier-Babkina

 

Es war eine wundervolle Nacht, eine solche Nacht, wie sie vielleicht nur vorkommen kann, wenn wir jung sind.« – In dieser Nacht treffen in Petersburg zwei einsame Gestalten aufeinander: der Erzähler, ein »halbkranker Städter« und zugleich lebensfremder Träumer, und die junge, naive Nastenka, die verzweifelt die Rückkehr ihres Geliebten erwartet. Aus der zufälligen Begegnung entwickelt sich eine freundschaftlich-liebevolle Zuneigung. In vier Nächten nehmen sie Zuflucht zu intensiven Dialogen und spenden sich gegenseitig Trost. Doch ihr Traum kann der Realität nicht standhalten…

 

Eintritt: CHF 40.-


Kultur-Lobby

Freitag 30. Juni 2017 Ab 18:00 Uhr

 

Der Theaterverein "Die Kulisse Zug" kreiert ein buntes Sommerbuffet und würzt das Ganze mit Gedichten aus Doktor Erich Kästners "Lyrischer Hausapotheke".

 

Munteres Barhocken ab 18 Uhr, gemeinsames Znacht ab 19 Uhr.

CHF 25.- Ohne Getränke

Anmeldung bis 28.06.2017 unter lobby@gewuerzmuehle.ch


 

ZUGER OPERETTENSOMMER 2017 -

Samstag 19. August 2017 – Mittwoch 3. September 2017

 

Online-Reservation auf : https://quickchange.info/tickets

oder unter: 078 / 775 91 21

 

Auch in diesem Jahr findet er wieder statt – der Operettensommer Zug. In altbekannter Tradition und in vertrautem Ambiente spielt die „Quickchange-Company“ wieder Musicals und Operetten im Taschenformat.

 

Nach der glanzvollen Premire von Johann Strauss´ „Wiener Blut“ im letzten Jahr, steht das Werk natürlich wieder mit drei Vorstellungen auf dem Spielplan.

Ausserdem darf natürlich der allseits beliebte Musical-Klassiker „My Fair Lady“ nicht fehlen und wird zwei Mal gespielt. Nach zwei Jahren Pause kehrt Paul Burkhards „Der schwarze Hecht“ zurück auf die Bühne des Operettensommers und auch „Die Drei von der Tankstelle“ finden nach einem Jahr Pause wieder ihren Platz auf dem diesjährigen Spielplan.

 

Statt einer Neuproduktion schöpft die Quickchange-Company in diesem Jahr aus ihrem reichhaltigen Repertoire von mittlerweile acht verschiedenen Produktionen. Erstmals wird es am letzten Sonntag eine Abschluss-Matinee geben. Dort finden sich alle Sänger und Sängerinnen nochmals zusammen und werden mit einer grossen Gala aus den beliebtesten Nummern der gespielten Produktionen die Saison ausklingen lassen.

 

Alle Produktionen werden bei gutem Wetter im Freien gespielt, bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung in der Halle statt. Gespielt wird also in jedem Fall!

Vor und nach der Vorstellung lädt der Barbetrieb der Gewürzmühle mit einer Auswahl von Getränken und kleinen Snacks zum verweilen im Grünen ein.

 

Vorstellungsdaten

Sa, 19.08.            20.00                     Wiener Blut                                                    

So, 20.08.            18.00                     Wiener Blut                                                    

Do, 24.08.           20.00                     My Fair Lady                                                    

Fr, 25.08.             20.00                     Der schwarze Hecht                                     

Sa, 26.08.            20.00                     Der schwarze Hecht                                     

So, 27.08.            18.00                     My Fair Lady                                                    

Mi, 30.08.            20.00                     Wiener Blut                                                    

Do, 31.08.           20.00                     Die Drei von der Tankstelle                      

Fr, 01.09.             20.00                     Die Drei von der Tankstelle

Sa, 02.09.            20.00                     Der schwarze Hecht                                     

So, 03.09.            11.00                     Matinee-Gala

 

Ticketpreise

Erwachsene                       CHF 35,-

Schüler/Studenten        CHF 20,-


"Tanzend den eigenen Kern entdecken"

Samstag 9. September 2017 9.00 – 16.00 Uhr, ca. 1 Stunde Mittagspause – 10. September 2017

 

Tanz Workshop mit Karwan Omar

 

Sich ausdrücken und spüren, ohne Worte, sich entdecken, dabei die eigenen körperlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln, ausdrucksstark, lebendig, schwungvoll und graziös. Die Musik, leise oder laut, langsam oder dynamisch, ruhig oder rhythmisch begleitet dich dabei.

Jeder Mensch kann aus seinem Kern heraus den ganz eigenen körperlichen Ausdruck finden. Um diesen persönlichen Schatz zu entdecken, braucht es eine Atmosphäre von Sicherheit, Offenheit, Freiheit und Ermutigung. Die Workshops schliessen jeweils mit einer kleinen Choreografie ab.

 

Karwan Omar ist Tanzpädagoge, freischaffender Tänzer, Choreograph und Projektleiter. (Mitglied des International Dance Council CID-UNESCO und registrierter und anerkannter Tanzpädagoge des Berufsverbandes Dance Suisse).

 

Informationen und Anmeldung:

Link:

http://companykarwanomar.ch/

Mobile: 076 496 97 97
Email: info@companykarwanomar.ch

 

Das Projekt wird unterstützt von:

Amt für Kultur Kanton Zug
Landis & Gyr Stiftung
Ernst Gönner Stiftung
Stadt Zug
Annemarie und Eugen Hotz Stiftung
Pfarrei St. Paul Luzern
Reformierte Kirche Kanton Zug


Kultur-Lobby

Freitag 29. September 2017 18:00 Uhr

 


"Tage der Offene Tür"

Freitag 27. Oktober 2017 Info folgt – 28. Oktober 2017

 


Kultur-Lobby fällt aus

Freitag 27. Oktober 2017

 


 

WOW Trio und Tiefklang Tour 2017

Sonntag 5. November 2017 17:00 Uhr

 

Improvisation

 

Seit 2015 stehen wir in dieser Verbindung, als wir den in Wien lebenden, amerikanischen Gitarristen/Pianisten Edward Reardon für eine schweizer Tour mit dem Wow Trio einluden. Ein Jahr später, ende Februar, spielen wir mit ihm in Wien und treffen Tiefklang zum ersten mal für ein Konzert, das wir als Sextett bestreiten.

Nun laden wir Tiefklang als Trio in die Schweiz für eine Tour ein.

 

Zu den beiden Trios

Das buntgewürfelte, internationale Wow Trio hat die Fähigkeit sich durch Raum & Zeit zu bewegen. Die Zuhörer lauschen, und stellen mit erstaunen fest, dass sie Musik zum ersten Mal wiederhören. Wow!

Bestehend aus Steven Tod (g ), Christof Zurbuchen (Alto-Clarinet, fx) und Christian Bucher (dr), bewegt sich ihre Musik im Grenzbereich zwischen Soundpainting, Impro, Rock und Noise.

TiefKlang ist eine Formation dreier in Wien ansässiger internationaler

Musiker, die sich in erster Linie der freien Improvisation widmet; die Tiefen

in der Musik sind dabei im Focus der Musiker.

Herbert Lacina: Musiker aus dem Jazz und-Improvisationsbereich spielt E-Bass

und andere Bässe.

Andreas Eichhorn: Improvisations-Musiker spielt verschiedene Klarinetten,

vor allem Bassklarinette.

Edward Reardon: Komponist, Musiker und Improvisator aus Chicago spielt Klavier,

Keyboards und Gitarre.


Kultur-Lobby

Freitag 24. November 2017 Ab 18:00 Uhr

 


"Tanzend den eigenen Kern entdecken"

Samstag 25. November 2017 9.00 – 16.00 Uhr, ca. 1 Stunde Mittagspause – 26. November 2017

 

Tanz Workshop mit Karwan Omar

 

Sich ausdrücken und spüren, ohne Worte, sich entdecken, dabei die eigenen körperlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln, ausdrucksstark, lebendig, schwungvoll und graziös. Die Musik, leise oder laut, langsam oder dynamisch, ruhig oder rhythmisch begleitet dich dabei.

Jeder Mensch kann aus seinem Kern heraus den ganz eigenen körperlichen Ausdruck finden. Um diesen persönlichen Schatz zu entdecken, braucht es eine Atmosphäre von Sicherheit, Offenheit, Freiheit und Ermutigung. Die Workshops schliessen jeweils mit einer kleinen Choreografie ab.

 

Karwan Omar ist Tanzpädagoge, freischaffender Tänzer, Choreograph und Projektleiter. (Mitglied des International Dance Council CID-UNESCO und registrierter und anerkannter Tanzpädagoge des Berufsverbandes Dance Suisse).

 

Kosten:

200 Fr. Erwachsen
120 Fr. SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Kulturlego
120 Fr. SchülerInnen der Tanzkurse von Karwan Omar

 

Informationen und Anmeldung:

http://companykarwanomar.ch/

Mobile: 076 496 97 97
Email: info@companykarwanomar.ch

 

Workshops in der Gewürzmühle:

25. - 26. März 2017

09. - 10. September 2017

25. - 26. November 2017

 

Das Projekt wird unterstützt von:

Amt für Kultur Kanton Zug
Landis & Gyr Stiftung
Ernst Gönner Stiftung
Stadt Zug
Annemarie und Eugen Hotz Stiftung
Pfarrei St. Paul Luzern
Reformierte Kirche Kanton Zug


 

Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm