April Lobby fällt aus

Freitag 28. April 2017

 


"Nacht Saiten" Tanztheater

Freitag 28. April 2017 20:00 Uhr Barbetrieb ab 19:00 Uhr

 

Ein tänzerisches Unterfangen auf Spurensuche der Nachtwelt.

 

Wenn morgens nur noch Blitzlichter in uns aufblinken und uns über den Reichtum der und Nacht wachrütteln, dann wird es Zeit die Geschichten hinter der Nacht zu erforschen und ihre unergründlichen Ufer ans Licht zu bringen.

Schäfchen zählen, Atemrituale Lesen helfen nicht, die Nacht verwandelt sich in eigenartige Gemütszustände. Die Gedanken drehen sich in Kreisen, der Körper wälzt sich bis über den Bettrand, Unverarbeitetes führt zu ungemütlichen Situationen.

 

Eintritte: CHF 30.-

Dauer der Veranstaltung: 60 Minuten.

Reservationen:  b.a.erismann@bluewin.ch


Klassiche Indische Musik - Sitar / Tabla. Matinee Konzert.

Sonntag 30. April 2017 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr (Kollekte)

 

Sitar      Thomas Niggli

Tabla   Shrirang Mirajkar

 

http://www.thomas-niggli.ch/music.html


 

„Singing brings us all together“

Sonntag 21. Mai 2017 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr (Getränke & Snacks nach Konzertende)

 

Konzert CantaCONCERTO und CantaVOCALE Musikschule Zug

 

Leitung: Johannes Meister.

Musikalische Assistenz: Andrina Bischof

 

„Singing brings us all together“ – unter diesem Motto singen die Kinder und Jugendlichen der beiden Chöre der Musikschule Zug ein internationales Programm von Kanons, Liedern und Kompositionen von Klassik bis Pop.

 

Freier Eintritt / Kollekte


Kultur-Lobby

Freitag 26. Mai 2017 Ab 18:00 Uhr

 

Hobbyköche kochen für Freunde und Geniesser zum Selbstkostenpreis: Munteres Barhocken ab 18 Uhr, gemeinsames Znacht ab 19 Uhr.

CHF 25.- Ohne Getränke

Anmeldung bis 24.05.2017 unter lobby@gewuerzmuehle.ch


SONIQUETE Band Konzert

Samstag 27. Mai 2017 20:30 Uhr Barbetrieb ab 19:30 Uhr

 

Markus Schmied, vibes

Will Wood, piano

Hannes Fankhauser, bass

Michael Anklin, drums

 

Ursprünglich mit dem Ziel, Flamenco und Jazz zu vermischen, hat Markus Schmied 2014 die Band Soniquete ins Leben gerufen. Durch die gemeinsame Arbeit der vier vielseitigen Musiker wurden die Klangwelten des Flamenco mit neuen Ideen angereichert, so dass jetzt eigene Kompositionen, Jazz, moderne Klassik und freie Improvisationen stärker in Erscheinung treten. Trotz der Verschiebung des Schwerpunktes ist die Band im innersten Kern bei der Ursprungsidee geblieben, denn Soniquete lebt von den wichtigsten Eigenschaften dieser wunderschönen Kunstform des Flamenco:
Leidenschaft, Intensität, Spontaneität und Virtuosität.
Soniquete!

 

Eintritte: CHF  15.- / Studenten CHF 7.-


"Que me entierren con pompa" Theateraufführung auf Spanisch

Samstag 17. Juni 2017 Samstag um 18:00 Uhr und Sonntag um 17:00 Uhr – 18. Juni 2017

 

Mexikanische Komödie über Leben und Tod

Eintritte: Erwachsene CHF 10.- / Kinder CHF 5.-

 

Zwei Söhne versprachen der Mutter vor deren Tod ein Begräbnis mit viel Pomp. Die beiden sind verweizweifelt und wissen nicht, wie so etwas organisiert werden muss. Da erscheint Arnulfa, eine aussergewöhnliche Person und bietet ihre Hilfe an. Wird Arnulfa den Brüdern bei der Organisation wirklich helfen? Wer weiss?!

 

Theater Verein aus Kanton Zug: "Doble Sentido"

 

Regie: Lorena Lara

Caroline Knaack como Arnulfa Cacomillas Plascencia

Luz Marina Necas comoDoña Sagraria

Suleika Strübi como Genara

Osvaldo Fabas como Braulio

 

 

 


„Weisse Nächte“ ein Novelle von jungem Dostoewsski

Montag 26. Juni 2017 20:00 Uhr

 

Theater für klassiche Bühnenkunst

http://theater-studio.ch/

 

Regie: Lioudmila Meier-Babkina

 

Es war eine wundervolle Nacht, eine solche Nacht, wie sie vielleicht nur vorkommen kann, wenn wir jung sind.« – In dieser Nacht treffen in Petersburg zwei einsame Gestalten aufeinander: der Erzähler, ein »halbkranker Städter« und zugleich lebensfremder Träumer, und die junge, naive Nastenka, die verzweifelt die Rückkehr ihres Geliebten erwartet. Aus der zufälligen Begegnung entwickelt sich eine freundschaftlich-liebevolle Zuneigung. In vier Nächten nehmen sie Zuflucht zu intensiven Dialogen und spenden sich gegenseitig Trost. Doch ihr Traum kann der Realität nicht standhalten…

 

Eintritt: CHF 40.-


„Weisse Nächte“ ein Novelle von jungem Dostoewsski

Donnerstag 29. Juni 2017 20:00 Uhr

 

Theater für klassiche Bühnenkunst

http://theater-studio.ch/

 

Regie: Lioudmila Meier-Babkina

 

Es war eine wundervolle Nacht, eine solche Nacht, wie sie vielleicht nur vorkommen kann, wenn wir jung sind.« – In dieser Nacht treffen in Petersburg zwei einsame Gestalten aufeinander: der Erzähler, ein »halbkranker Städter« und zugleich lebensfremder Träumer, und die junge, naive Nastenka, die verzweifelt die Rückkehr ihres Geliebten erwartet. Aus der zufälligen Begegnung entwickelt sich eine freundschaftlich-liebevolle Zuneigung. In vier Nächten nehmen sie Zuflucht zu intensiven Dialogen und spenden sich gegenseitig Trost. Doch ihr Traum kann der Realität nicht standhalten…

 

Eintritt: CHF 40.-


Kultur-Lobby

Freitag 30. Juni 2017 Ab 18:00 Uhr

 

Hobbyköche kochen für Freunde und Geniesser zum Selbstkostenpreis: Munteres Barhocken ab 18 Uhr, gemeinsames Znacht ab 19 Uhr.

CHF 25.- Ohne Getränke

Anmeldung bis 28.06.2017 unter lobby@gewuerzmuehle.ch


 

ZUGER OPERETTENSOMMER 2017 - DER TICKETVERKAUF STARTET!

Samstag 19. August 2017 – Mittwoch 3. September 2017

 

Online Tickets bestellen: https://quickchange.info/tickets/

Die telefonische Kartenbestellung ist erst ab dem 15. Juni 2017 möglich.

 

Auch in diesem Jahr findet er wieder statt – der Operettensommer Zug. In altbekannter Tradition und in vertrautem Ambiente spielt die „Quickchange-Company“ wieder Musicals und Operetten im Taschenformat.

 

Nach der glanzvollen Premire von Johann Strauss´ „Wiener Blut“ im letzten Jahr, steht das Werk natürlich wieder mit drei Vorstellungen auf dem Spielplan.

Ausserdem darf natürlich der allseits beliebte Musical-Klassiker „My Fair Lady“ nicht fehlen und wird zwei Mal gespielt. Nach zwei Jahren Pause kehrt Paul Burkhards „Der schwarze Hecht“ zurück auf die Bühne des Operettensommers und auch „Die Drei von der Tankstelle“ finden nach einem Jahr Pause wieder ihren Platz auf dem diesjährigen Spielplan.

 

Statt einer Neuproduktion schöpft die Quickchange-Company in diesem Jahr aus ihrem reichhaltigen Repertoire von mittlerweile acht verschiedenen Produktionen. Erstmals wird es am letzten Sonntag eine Abschluss-Matinee geben. Dort finden sich alle Sänger und Sängerinnen nochmals zusammen und werden mit einer grossen Gala aus den beliebtesten Nummern der gespielten Produktionen die Saison ausklingen lassen.

 

Alle Produktionen werden bei gutem Wetter im Freien gespielt, bei schlechtem Wetter findet die Vorstellung in der Halle statt. Gespielt wird also in jedem Fall!

Vor und nach der Vorstellung lädt der Barbetrieb der Gewürzmühle mit einer Auswahl von Getränken und kleinen Snacks zum verweilen im Grünen ein.

 

Vorstellungsdaten

Sa, 19.08.            20.00                     Wiener Blut                                                    

So, 20.08.            18.00                     Wiener Blut                                                    

Do, 24.08.           20.00                     My Fair Lady                                                    

Fr, 25.08.             20.00                     Der schwarze Hecht                                     

Sa, 26.08.            20.00                     Der schwarze Hecht                                     

So, 27.08.            18.00                     My Fair Lady                                                    

Mi, 30.08.            20.00                     Wiener Blut                                                    

Do, 31.08.           20.00                     Die Drei von der Tankstelle                      

Fr, 01.09.             20.00                     Die Drei von der Tankstelle

Sa, 02.09.            20.00                     Der schwarze Hecht                                     

So, 03.09.            11.00                     Matinee-Gala

 

Ticketpreise

Erwachsene                       CHF 35,-

Schüler/Studenten        CHF 20,-


"Tanzend den eigenen Kern entdecken"

Samstag 9. September 2017 9.00 – 16.00 Uhr, ca. 1 Stunde Mittagspause – 10. September 2017

 

Tanz Workshop mit Karwan Omar

 

Sich ausdrücken und spüren, ohne Worte, sich entdecken, dabei die eigenen körperlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln, ausdrucksstark, lebendig, schwungvoll und graziös. Die Musik, leise oder laut, langsam oder dynamisch, ruhig oder rhythmisch begleitet dich dabei.

Jeder Mensch kann aus seinem Kern heraus den ganz eigenen körperlichen Ausdruck finden. Um diesen persönlichen Schatz zu entdecken, braucht es eine Atmosphäre von Sicherheit, Offenheit, Freiheit und Ermutigung. Die Workshops schliessen jeweils mit einer kleinen Choreografie ab.

 

Karwan Omar ist Tanzpädagoge, freischaffender Tänzer, Choreograph und Projektleiter. (Mitglied des International Dance Council CID-UNESCO und registrierter und anerkannter Tanzpädagoge des Berufsverbandes Dance Suisse).

 

Informationen und Anmeldung:

Link:

http://companykarwanomar.ch/

Mobile: 076 496 97 97
Email: info@companykarwanomar.ch

 

Das Projekt wird unterstützt von:

Amt für Kultur Kanton Zug
Landis & Gyr Stiftung
Ernst Gönner Stiftung
Stadt Zug
Annemarie und Eugen Hotz Stiftung
Pfarrei St. Paul Luzern
Reformierte Kirche Kanton Zug


Kultur-Lobby

Freitag 29. September 2017 18:00 Uhr

 


Kultur-Lobby fällt aus

Freitag 27. Oktober 2017

 


Kultur-Lobby

Freitag 24. November 2017 Ab 18:00 Uhr

 


"Tanzend den eigenen Kern entdecken"

Samstag 25. November 2017 9.00 – 16.00 Uhr, ca. 1 Stunde Mittagspause – 26. November 2017

 

Tanz Workshop mit Karwan Omar

 

Sich ausdrücken und spüren, ohne Worte, sich entdecken, dabei die eigenen körperlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten entwickeln, ausdrucksstark, lebendig, schwungvoll und graziös. Die Musik, leise oder laut, langsam oder dynamisch, ruhig oder rhythmisch begleitet dich dabei.

Jeder Mensch kann aus seinem Kern heraus den ganz eigenen körperlichen Ausdruck finden. Um diesen persönlichen Schatz zu entdecken, braucht es eine Atmosphäre von Sicherheit, Offenheit, Freiheit und Ermutigung. Die Workshops schliessen jeweils mit einer kleinen Choreografie ab.

 

Karwan Omar ist Tanzpädagoge, freischaffender Tänzer, Choreograph und Projektleiter. (Mitglied des International Dance Council CID-UNESCO und registrierter und anerkannter Tanzpädagoge des Berufsverbandes Dance Suisse).

 

Kosten:

200 Fr. Erwachsen
120 Fr. SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Kulturlego
120 Fr. SchülerInnen der Tanzkurse von Karwan Omar

 

Informationen und Anmeldung:

http://companykarwanomar.ch/

Mobile: 076 496 97 97
Email: info@companykarwanomar.ch

 

Workshops in der Gewürzmühle:

25. - 26. März 2017

09. - 10. September 2017

25. - 26. November 2017

 

Das Projekt wird unterstützt von:

Amt für Kultur Kanton Zug
Landis & Gyr Stiftung
Ernst Gönner Stiftung
Stadt Zug
Annemarie und Eugen Hotz Stiftung
Pfarrei St. Paul Luzern
Reformierte Kirche Kanton Zug


 

Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm
Gewürzmühle Programm